I’m green™ Polyethylene

Green PE ist ein biobasiertes Polyethylen (Bio-PE) für Extrusion, Spritzguss und Blasformen

Green PE ist ein biobasiertes Polyethylen, hergestellt aus dem nachwachsenden Rohstoff Zuckerrohr. Als Drop-in ist Bio-PE eine erneuerbare Alternative zu fossilem Polyethylen (PE). Eingesetzt wird dieser biobasierte und 100% recycelbare Kunststoff vor allem in Verpackungen für Lebensmittel und Kosmetika als auch in Haushaltprodukten, Sportartikeln und Spielzeugen.

Braskem Broschüre - I'm green Portfolio (EN) Braskem Broschüre - Responsible Ethanol Sourcing (EN) Video I’m green™ PE

Highlights von I’m green™ Polyethylene

Hoher Anteil nachwachsender Rohstoffe

Zur Herstellung von Green PE dient Zuckerrohr

Speichert CO2

Hilft, Treibhausgas-Emissionen zu reduzieren!

100% recycelbar

Green PE ist vollständig im PE-Strom recycelbar.

Drop-in

Gleiche Eigenschaften wie herkömmliches Polyethylen, gleiche Verarbeitungsprozesse

Mit I’m green™ Polyethylene lassen sich folgende Produkte herstellen:

Biobasiertem Polyethylen (PE) ist eine nachhaltige Alternative für Unternehmen

Polyethylen (PE) ist einer der meistgenutzten Kunststoffe der Welt. Dieser thermoplastische Werkstoff begegnet uns täglich und macht mehr als ein Drittel des weltweiten Gesamtverbrauchs an Kunststoffen aus. Mit dem biobasierten I’m green™ Polyethylen der Braskem bieten wir Ihnen eine nachhaltige, erneuerbare Alternative zu fossilem PE. 

Im Gegensatz zu herkömmlichem Polyethylen stammt das Ethanol zur Herstellung von Green PE nicht aus Erdöl, sondern wird aus Zuckerrohr gewonnen. (Link Wissensdatenbank). Durch die Verwendung dieses nachwachsenden Rohstoffes kann eine Tonne Green PE bis zu 3,09 Tonnen CO2 aus der Atmosphäre speichern. Es trägt somit dazu bei, schädliche Treibhausgas-Emissionen zu verringern.

Dennoch hat Green PE die gleichen Eigenschaften wie sein fossiles Pendant. Das heutige Produktportfolio umfasst verschiedene HDPE, LDPE und LLDPE Typen, die sich durch ein hervorragendes Eigenschaftsprofil und gute Verarbeitbarkeit auszeichnen. 

Verarbeitet wird biobasiertes Polyethylen insbesondere mittels Blasformen, Spritzguss sowie Folienextrusion. Green PE kann dabei fossiles PE in allen Bereichen unseres Lebens vollständig ersetzen. Angefangen bei Folien und Verpackungen sowie Flaschen und Kanistern, über einfache Spritzgussteile, thermogeformte Behälter, Rohre bis hin zu Sportartikeln und Spielzeugen. 

Am Ende Ihrer Nutzungsdauer sind Produkte aus I’m green™ Polyethylen zu 100% im PE-Recyclingstrom wiederverwertbar. 

 

Ethanol aus brasilianischem Zuckerrohr, anstatt aus Erdöl

Herkömmliches Polyethylen wird aus fossilen Rohstoffen wie Erdöl oder Erdgas hergestellt. Zur Herstellung des biobasierten I’m green™ biobasierten Portfolios setzt Braskem jedoch Ethanol aus Zuckerrohr ein. 

Zuckerrohr ist eine schnell wachsende, robuste Pflanze, die bei ihrem jährlichen Wachstumszyklus CO2 aus der Atmosphäre speichert. Das spart nicht nur immer knapper werdende fossile Rohstoffe ein, sondern trägt auch dazu bei, CO2-Emissionen zu reduzieren. Je nach Green PE Type liegt der Anteil an erneuerbarem Kohlenstoff zwischen 80 % und 100 %, gemäß der Norm ASTM D6866.

Sie wollen wissen wie aus Zuckerrohr Kunststoff wird? Hier erklärt Braskem wie es geht.

Die Zusammenarbeit zwischen Braskem und seinen Lieferanten wird von zwei Säulen getragen: Compliance and Excellence. Die erste Säule umfasst Braskems Verhaltenskodex dem sich alle Zuckerrohr-Zulieferanten und –Mühlen verpflichten müssen. Er enthält verbindliche Standards in Bezug auf Menschen- und Arbeitsrechte, sowie Umwelt-, Gemeinschafts- und Qualitätsauflagen. Die zweite Säule umfasst ein kontinuierliches Verbesserungsprogramm, welches sich speziell auf die Ethanol-Lieferkette konzentriert.

 

Green PE ist zu 100% recycelbar

Am Ende seiner Lebensdauer kann I’m green™ Polyethylen genauso recycelt werden wie herkömmliches, fossiles Polyethylen. Dazu können Produkte über bereits etablierte Recyclingströme entsorgt und anschließend wiederverwertet werden. 

Da Green PE nicht biologisch abbaubar ist, bleibt das CO2, das während des Wachstumszyklus der Zuckerrohrpflanze gebunden wurde, während des gesamten Lebenszyklus im Kunststoff gespeichert. 

 

Wussten Sie, dass Sie den Anteil nachwachsender Rohstoffe messen können?

Es gibt weltweit Labore, welche den Anteil nachwachsender Rohstoffe gemäß anerkannter Normen bestimmen können. Verschiedene Zertifizierungsstellen bieten Prüfsiegel und Kennzeichnungen an, die den Anteil erneuerbarer Rohstoffe in einem Material oder Produkt bescheinigen. 

Sie wollen mehr über die Ermittlung des nachwachsenden Rohstoff-Anteils und zur Zertifizierung wissen? Hier geht’s zur Wissensdatenbank.

 

I’m green™ Logo kennzeichnet Produkte aus Green PE

Das I’m green™ Markenzeichen ist Eigentum der Braskem und wurde mit dem Ziel geschaffen, alle aus Green PE hergestellten Produkte schnell und leicht identifizieren zu können. Wenn Sie Ihr Produkt zertifizieren und das I’m green™-Logo zukünftig nutzen möchten, schreiben Sie an marketing@fkur.com oder wenden Sie sich direkt an Ihren Biokunststoff-Spezialisten aus dem Vertrieb.

Sie wollen noch mehr wissen? Hier lernen mehr über den nachwachsenden Rohstoff Zuckerrohr und die Herstellung Braskems I’m green™ Polyethylen.

Filter setzen