Bio-Flex®

Biobasierte und kompostierbare Biokunststoff Granulate für flexible Verpackungen

Bio-Flex® ist eine Produktfamilie biologisch abbaubarer und zertifiziert kompostierbarer Kunststoffe auf Basis nachwachsender Rohstoffe. Die Hauptanwendungen von Bio-Flex® umfassen eine große Auswahl an flexiblen Folienanwendungen, wie etwa Agrar-, Haushalts- und Hygienefolien, kommen aber auch in Spritzgussprodukten oder thermogeformten Artikeln zur Anwendung.

FKuR Broschüre - Bio-Flex® im Überblick

Highlights von Bio-Flex®

Basierend auf nachwachsenden Rohstoffen

Biologisch abbaubar und zertifiziert kompostierbar

Hervorragend verarbeitbar

Vielseitig – Einfärbbar, gut bedruckbar und schweißbar

Mit Bio-Flex® lassen sich folgende Produkte herstellen:

Zertifiziert kompostierbares Kunststoffgranulat auf Basis nachwachsender Rohstoffe

Bio-Flex® ist eine Produktfamilie technisch ausgereifter und innovativer Biopolymere, die Erneuerbarkeit, biologische Abbaubarkeit und Kompostierbarkeit kombiniert. Die natürliche Rohstoffbasis dieser PLA-Blends (Polymilchsäure-Blends) ist z. B. Mais, Zuckerrohr oder Rizinusöl. 

Alle Bio-Flex Produkte sind vollständig biologisch abbaubar (gem. EN 13432) und basieren ganz oder teilweise auf nachwachsenden Rohstoffen. Darüber hinaus erfüllt die Mehrheit der Bio-Flex® Granulate die Anforderungen nationaler und internationaler Kompostierbarkeits-Normen (EN 13432, ASMT D 6866) und gelten damit als zertifiziert kompostierbare Biokunststoffe. 

Aufgrund ihrer vielseitigen Eigenschaften und der hervorragenden Verarbeitbarkeit haben sich Bio-Flex® Biokunststoff-Granulate in zahlreichen Anwendungen fest etabliert. Produkte aus Bio-Flex® sind dabei genauso leistungsfähig und belastbar wie Produkte aus herkömmlichen Kunststoffen. Im Vergleich zu stärkebasierten Biokunststoffen ist Bio-Flex® widerstandsfähiger gegen mechanische Belastung und Feuchtigkeit. 

 

Einfach verarbeitbarer Bio-Kunststoff für Extrusion, Tiefziehen und Spritzguss

Die flexiblen Biokunststoffe der Bio-Flex® Produktfamilie lassen sich mittels einer Vielzahl von Verarbeitungsverfahren für Kunststoffe verarbeiten. Als gebrauchsfertige Kunststoff-Compounds haben sie dieselben Eigenschaften wie fossile Standardkunststoffe und können genauso leicht auf bestehenden Produktionsanlagen verarbeitet werden. Weitere Abmischungen sind nicht notwendig.

 

Industriell oder heimkompostierbarer Biokunststoff ermöglicht alternative Entsorgung

Das Bio-Flex® Portfolio umfasst eine Vielzahl an biologisch abbaubaren und kompostierbaren Biopolymeren. Aufgrund der besonderen chemischen Struktur, kann Bio-Flex® von Mikroorganismen abgebaut werden. Bei den genormten Bedingungen, welche in einer industriellen Kompostieranlage herrschen – höhere Temperatur, hohe Feuchtigkeit, definierter Sauerstoffgehalt – geschieht der Abbau innerhalb weniger Wochen.

Diesen Biokunststoffen steht folglich der Weg des organischen Recyclings offen – sie bieten einen alternativen Entsorgungsweg. Dieser ist insbesondere dann effizient, wenn Kunststoffartikel mit Lebensmitteln kontaminiert sind und ein werkstoffliches Recycling unangemessen aufwendig wäre. 

Durch die einfache und hygienische Handhabung sorgen kompostierbare Bio-Müllbeutel zudem dafür, dass weniger wertvoller Bioabfall über die Restmülltonne entsorgt wird. Dadurch haben sie das Potential, die Menge an getrennt erfassten Bioabfällen und damit zugleich die Ausbeute an wertvollem Kompost zu erhöhen. Dieser dient später als Dünger, beispielsweise für diejenigen Nutzpflanzen, die am Anfang dieses Kreislaufs stehen.

Die kompostierbaren Bio-Flex®-Produkte sind daher nicht nur eine feuchtigkeitsbeständige Alternative zu Papiertüten, sondern schonen auch die Ressourcen.

 

Heimkompostierbare Kunststoffe bauen im Gartenkompost vollständig ab

Fehlt es an der Infrastruktur von Kompostieranlagen, oder sind Anwendungen darauf ausgelegt in der Natur zu verbleiben sind heimkompostierbare oder bodenabbaubare Bio-Flex® Typen eine optimale Wahl (z.B. Baumschutz, Mulchfolie, Pflanzen-Clips, Pflanztöpfe etc.).    

Diese Granulate bauen auch bei den geringen und wechselnden Temperaturen im Gartenkompost vollständig biologisch ab. Jene Bio-Flex® Typen tragen das OK Compost HOME oder OK biodegradable SOIL Zertifikat des TÜV Austria. 

Insbesondere Agraranwendungen machen sich die biologische Abbauarbeit / Kompostierbarkeit zu nutzen: Pflanzenclips, die während des Wachstums der Pflanzen abfallen, können bis zur vollständigen Zersetzung im Boden verbleiben. Mulchfolien aus Bio-Flex® müssen ebenso nicht gesondert eingesammelt werden, sondern können in einfacher Weise mit dem restlichen Pflanzenbestand untergepflügt werden. 

 

Kunststoffe für die Kreislaufwirtschaft: In-house Recycling von Produktionsabfällen möglich

Ebenso wie Produktionsabfälle aus fossil basierten Kunststoffen können auch solche aus biobasierten und kompostierbaren Biokunststoffen weitgehend recycelt werden. Unsere Kunden recyceln bereits heute Produktionsabfälle aus dem Spritzgießen oder Tiefziehen sowie Randabschnitte bei der Folienextrusion und führen dieses als Rezyklat in den Produktionsprozess zurück.

 

Atmungsaktive biologisch abbaubare Kunststoffe halten Lebensmittel länger frisch

Biologisch abbaubare Kunststoffe wie Bio-Flex® haben eine natürliche Atmungsaktivität, d.h. die Permeabilität für Sauerstoff, Wasserdampf ist höher als bei konventionellen, fossilen Kunststoffen. Dies kann in bestimmten Anwendungen, z.B. Obst- und Gemüseverpackungen, von Vorteil sein, da es die Haltbarkeit der Lebensmittel positiv beeinflusst und doch einen Schutz vor z.B. Verunreinigung leistet. Barriereeigenschaften können ferner durch antimikrobielle Beschichtungen oder durch geschickte Materialkombinationen weiter verbessert werden und sind zukünftig in der Lage eine bessere Konservierung z.B. von Lebensmitteln zu erreichen.  

Filter setzen