Obst- und Gemüsebeutel

Zum Mitnehmen, aber bitte kompostierbar! Obst- und Gemüsebeutel aus kompostierbaren Biokunststoffen sind praktische Einkaufshelfer, vermeiden Einwegverpackungen und halten Lebensmittel länger frisch.

FKuR Broschüre - Bio-Flex® im Überblick
Fragen?

Wir sind da um zu helfen.

Sales Team

+49 2154 9251-0

Obst- und Gemüsebeutel vermeiden unnötige Verpackungen

In vielen europäischen Ländern wird frisches Obst und Gemüse noch immer größtenteils verpackt verkauft. Deutschland gehört mit über 103.000 Tonnen Verpackungsmüll bei Obst und Gemüse zu den Spitzenreitern. Egal ob im Supermarkt, oder auf dem Wochenmarkt insgesamt werden rund 60 % des Obst- und Gemüses vorverpackt an den Verbraucher verkauft.

Verpackungen sind wichtig! Ganz ohne sie geht es oft nicht, da sie die verpackten Waren nicht nur schützen, sondern auch die Haltbarkeit von Lebensmitteln verlängern und den Transport erleichtern. Dennoch sind nicht alle Verpackungen notwendig oder belasten die Umwelt gleichermaßen. Denn eines ist ganz klar, unsere Ressourcen sind zu wertvoll, um nach einmaligem oder kurzen Gebrauch weggeworden und verschwendet zu werden. Der Trend geht im Supermarkt daher ganz klar zu unverpackten Lebensmitteln in der Obst- und Gemüseabteilung.

 

Obst- und Gemüsebeutel sind praktische Einkaufshelfer

Spätestens an der Kasse muss lose verkauftes Obst und Gemüse dann allerdings gewogen werden. Hier sind Hemdchenbeutel oder Stoffbeutel sehr praktisch und erleichtern den Transport und Schutz der gekauften Waren. Damit die Tüten nicht nach einem einmaligen Gebrauch weggeworfen werden müssen, sollten sie für den Mehrweg-Einsatz konzipiert sein oder dem Verbraucher einen Zusatznutzen bieten.

Knotenbeutel aus kompostierbaren Kunststoffen sind eine echte Alternative für herkömmliche Obst- und Gemüsebeutel aus fossilem Kunststoff, überzeugen Sie sich selbst!

 

Kompostierbare Kotenbeutel helfen Lebensmittelabfälle zu reduzieren

Biologisch abbaubare Kunststoffe wie Bio-Flex® und Ceroflex® haben eine höhere Durchlässigkeit für Sauerstoff und Wasserdampf als konventionelle, fossile Kunststoffe. Das verleiht Obst- und Gemüsebeuteln aus unseren zertifiziert kompostierbaren Kunststoffen eine natürliche Atmungsaktivität. Dadurch bleiben Obst und Gemüse länger frisch und haltbar. So dienen die Beutel nicht nur zum einfachen Transport der Lebensmittel, sondern auch zur nachhaltigen Lagerung. Positiver Nebeneffekt: durch die längere Haltbarkeit, müssen weniger Lebensmittel weggeschmissen werden.

 

End-of-life: Entsorgung im heimischen Kompost oder der industriellen Kompostierung

Durch ihre hohe Reißfestigkeit und Haltekraft können kompostierbare Obst- und Gemüsebeutel aus Bio-Flex® und Ceroflex® mehrfach für den Einkauf genutzt werden. Zudem können sie als Verpackung genutzt werden und die Haltbarkeit der gelagerten, frischen Lebensmittel verlängern. Und das ist noch nicht alles! Denn auch an ihrem Lebensende sind kompostierbare Beutel kein Abfall, sondern können als kompostierbarer Biomüllbeutel genutzt werden. So können Verbraucher ihre Küchen- und Speiseabfälle einfach und vor allem hygienisch entsorgen und gleichzeitig die Menge an getrennt erfassten Bioabfällen signifikant erhöhen. Ein geschlossener Kreislauf, nach dem Vorbild der Natur!

Je nach Type sind Bio-Flex® und Ceroflex® als heimkompostierbar oder industriell kompostierbar gem. EN 13432 zertifiziert. Genau wie organische Abfälle bauen beide Materialien in der industriellen Kompostieranlage oder im heimischen Gartenkompost genau wie organische Abfälle vollständig ab und werden durch Mikroorganismen vollständig zu Wasser, CO2 und Biomasse umgesetzt.

 

Zusätzliche Materialeinsparung durch Dickenreduzierung

Bio-Flex® und Ceroflex® sind technisch ausgereifte Biopolymere, die Erneuerbarkeit, biologische Abbaubarkeit und Kompostierbarkeit kombinieren. Als gebrauchsfertige Bio-Comppunds lassen sich Granulate beider Produktfamilien hervorragend auf konventionellen PE-Blasfolienanlagen verarbeiten. Beutel aus unseren kompostierbaren Biokunststoffen sind dabei genauso leistungsfähig und stark im Gebrauch wie solche aus konventionellen, fossilen Kunststoffen.

Durch die sehr gute Weiterreißfestigkeit und Zähigkeit von Bio-Flex® kann die Wandstärke von Beuteln problemlos auf bis zu 8 µm reduziert werden ohne an Funktionalität einzubüßen. Beutel aus den schneller abbaubaren Ceroflex® Stärke-Compounds können bei gleichbleibenden Eigenschaften bis auf 12 µm ausgezogen werden.

Dadurch sind Obst- und Gemüsebeutel deutlich weniger materialintensiv als sogenannte Service- oder Industrieverpackungen in denen Obst- und Gemüse oft vorverpackt wird. Werden die Beutel zudem noch mehrfach verwendet, reduziert sich der Kunststoffverbrauch weiter.

 

Beutel aus Bio-Flex® und Ceroflex® erfüllen rechtliche Vorgaben für Obst- und Gemüsebeutel

Alle Typen der Bio-Flex® und Ceroflex® Produktfamilien sind zertifiziert lebensmittelecht und BPA frei.

In einigen europäischen Ländern müssen Obst und Gemüsebeutel noch weitere rechtliche Vorgaben erfüllen, um im Supermarkt angeboten werden zu dürfen. So müssen in Einweg-Tüten aus Kunststoff z.B. in Frankreich mindestens zu 40 Prozent aus nachwachsenden Rohstoffen bestehen und zertifiziert heim-kompostierbar sein.

 

Weitere Produktbeispiele

Ihr Webbrowser ist nicht mehr aktuell. Für ein besseres Erlebnis empfehlen wir die Verwendung von Chrome, Firefox oder Safari.