FKuR zeigt Verarbeitern, Markenherstellern und Endverbrauchern nachhaltige Ansätze und Lösungen aus Biokunststoff-Granulaten für mehr Nachhaltigkeit, Umweltschutz, Recycling und Kreislaufwirtschaft.

FKuR auf der Fakuma 2021

FKuR zeigt Verarbeitern, Markenherstellern und Endverbrauchern nachhaltige Ansätze und Lösungen aus Biokunststoff-Granulaten für mehr Nachhaltigkeit, Umweltschutz, Recycling und Kreislaufwirtschaft.

Die internationale Fachmesse für Kunststoffverarbeitung „Fakuma“ in Friedrichshafen bietet einen umfassenden Einblick in die Kunststoffbe- und -verarbeitung beim Spritzguss, der Extrusion, dem Thermoformen oder dem 3D Printing. Auf der Fakuma hat FKuR Verarbeitern, Markenherstellern und Endverbrauchern als Aussteller auf dem Gemeinschaftsstand des kunststoffland NRW nachhaltige Ansätze und Lösungen aus Biokunststoff-Granulaten für mehr Nachhaltigkeit, Umweltschutz, Recycling und Kreislaufwirtschaft präsentiert.

Mit seinem umfangreichen Portfolio an biobasierten, recycelbaren oder biologisch abbaubaren Kunststoffgranulaten bietet FKuR Unternehmen, die das Thema Recycling und Wandel zur linearen Kreislaufwirtschaft auf der Agenda stehen haben funktionale und zugleich ressourcenschonende Lösungen bei flexiblen Verpackungen und technischen Anwendungen an.

Christoph Dammermann,Staatssekretär des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie NRW und Niklas Voss auf der Fakuma 2021

Christoph Dammermann, Staatssekretär des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie NRW, besuchte FKuR auf der Fakuma 2021.

Austausch mit der Politik

Auf der Fakuma hatte FKuR hohen Besuch: Christoph Dammermann,Staatssekretär des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie NRW, informierte sich aus erster Hand insbesondere über nachhaltige Lösungen und sprach in diesem Rahmen mit Vertriebsleiter Niklas Voss über nachhaltige und innovative Kunststoffmaterialien.

Haben Sie die diesjährige Messe für Kunststoffverarbeitung verpasst? Besuchen Sie uns doch im nächsten Jahr am 17. – 21. Oktober 2022 in Friedrichshafen. Wir freuen uns auf Sie!