Das Thermoformen, auch Vakuumformen oder Tiefziehen genannt, ist ein hoch wirtschaftliches Verfahren zur millionenfachen Herstellung von Produkten, zu denen neben Schalen und Trays auch Blisterverpackungen und Becherdeckel gehören. In allen Fällen wird dabei zunächst eine flächige Kunststofffolie oder -platte erwärmt und dann druckluftbeaufschlagt oder unter Vakuum an die Konturen eines Werkzeugs angelegt. Dabei entstehen die dreidimensionalen Formteile – vornehmlich für den Verpackungsbereich aber ebenso für die Spielwaren-, Konsumgüter- und die Kfz-Industrie sowie viele andere Branchen.

Grundsätzlich eignen sich alle Thermoplaste für das Tiefziehen, so dass für jede Aufgabe ein geeignetes Material – von Commodities bis zum Hochleistungskunststoff – verfügbar ist. Den Wunsch nach biobasierten Typen erfüllt FKuR dabei mit Bio-Flex® PLA-Blends, einem teil-biobasierten PET sowie mit einem biobasierten HDPE.