Die FKuR Kunststoff GmbH ist zum familienfreundlichsten Unternehmen 2014 in der Kategorie „Firmen mit bis zu 50 Mitarbeiter“ gekürt worden. Gewürdigt wurde insbesondere das Engagement des Unternehmens für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Die offizielle Preis-Verleihung des Kreises Viersen und der IHK fand am  05. November 2014 durch Landrat Peter Ottmann statt.


Familienfreundlichkeit ist bei der FKuR nicht nur strategischer Bestandteil der Personalpolitik, sondern auch der Unternehmenskultur. Im Sinne eines Familienunternehmens werden die Mitarbeiter in die Gestaltung unseres Unternehmens einbezogen. Dass sich alle Mitarbeiter bei FKuR wohlfühlen, ist für unsere Geschäftsführer Edmund Dolfen und Carmen Michels von großer Bedeutung. Unterstützung bieten wir unseren Mitarbeitern aber auch bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Das Unternehmen finanziert unter anderem die Kindergartenplätze im Betriebskindergarten „Glückskinder“. Zudem können Mitarbeiter ihre Arbeitszeit flexibel auch aus dem Home Office gestalten. Gerne können Mitarbeiter auch ihre Hunde mit in den Betrieb bringen, die zuhause keine Betreuung haben und das Betriebsklima positiv beeinflussen.


Das Preisgeld nutzen wir, um unser Unternehmen noch familienfreundlicher zu machen.  Wir möchten einen Vater-Mutter-Kind-Raum einrichten: Dort kann der Vater oder die Mutter arbeiten, während das Kind schläft oder spielt.

 

Hintergrundinformationen zum Wettbewerb:

Bereits zum zweiten Mal führte der Kreis Viersen den Wettbewerb zum „Familienfreundlichsten Unternehmen“ durch. In 2014 beteiligten sich rund 30 Unternehmen aus dem Kreis Viersen in insgesamt drei Wettbewerbs-Kategorien bezogen auf die Mitarbeiterzahl der jeweiligen Unternehmen. Neben der FKuR Kunststoff GmbH wurde in der Kategorie „bis 250 Mitarbeiter“ das Kempener Unternehmen Kothes! sowie in der Kategorie „über 250 Mitarbeitern“ die Schiefbahner Firmer Saint Gobain Performance Plastics Pampus GmbH ausgezeichnet.

 

Urkunde_familienfreundliches_Unternehmen

Download Bild Preisverleihung

Landrat Peter Ottmann (2.v.l.), Dr. Frank Lorenz (IHK/3.v.r.) und Kirsten Wittke-Lemm (Unternehmerschaft Niederrhein/4.v.l.) mit den Preisträgern (v.l.): Gisela Schmid und Ellen Roßkamp mit dem kleinen Mats (Firma Saint Gobain, Performance Plastics Pampus GmbH), Georg Beckers und Lars Kothes (Firma Kothes! Technische Kommunikation GmbH & Co. KG), Daniel Peltzer und Gerda Michels (Firma FKuR Kunststoff GmbH). ©Axel Küppers / Kreis Viersen